• Stein im Brett 2018 - Vogtlandkreisjugendring

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Projekte > • Stein im Brett
Menschen für eine Auszeichnung mit dem
„Stein im Brett bei Kindern und Jugendlichen“ gesucht!

Seit über 20 Jahren ist es dem Vogtlandkreisjugendring e.V. ein besonderes Anliegen, auf ehrenamtliches Engagement öffentlich aufmerksam zu machen und es zu würdigen.
Ehrenamtliches Tätigsein eröffnet Raum, den eigenen Erfahrungsschatz zu erweitern, Stärken einzubringen und sich selbst zu erproben. Es ist die Fülle der persönlichen Erfahrungen und Fähigkeiten unterschiedlichster Altersgruppen, durch die die Vielfalt der Angebote im gesellschaftlichen Leben bereichert wird. Kinder- und Jugendarbeit lebt geradezu davon!

Wir suchen Einzelpersonen und Personengruppen, die die sich im besonderen Maße unentgeltlich im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit im Vogtlandkreis engagieren, die ihr Wissen und ihre Erfahrung u.a. in Freizeiteinrichtungen, Schulen, Kitas, Vereinen, Verbänden und Initiativen einbringen. Ehrenamtliches Engagement heißt: füreinander da zu sein, Beziehungen zu knüpfen, anderen Menschen einen Teil der eigenen oftmals sehr knapp bemessenen Freizeit zu widmen und aneinander und miteinander zu wachsen.

Am Freitag, dem 06. November 2020 werden in der Katharinenkirche in Oelsnitz/Vogtland Bürgerinnen und Bürger für ihr besonderes ehrenamtliches Wirken im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit im Vogtlandkreis geehrt.
Bis zum 30. Juni 2020 können hierfür schriftliche Vorschläge mit einer kurzen, aussagefähigen Beschreibung des Engagements beim Vogtlandkreisjugendring e.V. eingereicht werden. Darüber hinaus benötigen wir ein digitales Foto der nominierten Person.   

Wir freuen uns auf die Nominierung von Einzelpersonen oder Personengruppen, die Ihrer Meinung nach, eine Anerkennung für ihr besonderes, ehrenamtliches Engagement im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit im Vogtlandkreis verdient haben.
Sollte die Veranstaltung aufgrund der Corona-Krise nicht stattfinden können, wird diese auf Basis der eingereichten Vorschläge um ein Jahr verschoben.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü